Hamburg-Wahl: Wirtschaftliche Vernunft und soziale Gerechtigkeit

Veröffentlicht am 21.02.2011 in Allgemein

Die Wahlen in Hamburg sind gelaufen und das Ergebnis ist für die SPD mehr als zufriedenstellend. Zwar hatten alle Experten mit einem guten Ergebnis für die Sozialdemokratie gerechnet, aber die absolute Mehrheit hatte niemand für möglich gehalten.

Thüringens SPD-Chef Christoph Matschie bezeichnete das Hamburger Ergebnis als „furioses Comeback“ der SPD. „Das Ergebnis ist ein gelungener Auftakt für die Landtagswahlen dieses Jahres. Viele Wähler setzen wieder auf die SPD, weil sie wirtschaftliche Vernunft und soziale Gerechtigkeit zusammen denkt“, so Matschie. „Olaf Scholz hat gezeigt, dass man mit Vernunft und Sachlichkeit Wahlen gewinnen kann.“

Das vorläufige amtliche Endergebnis sieht die SPD bei 48,3 %, 62 Sitzen und damit der absoluten Mehrheit der Sitze.

 

Homepage SPD Thüringen

Counter

Besucher:1075217
Heute:7
Online:1

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online