SPONETA und SPD-Landtagsfraktion spenden Tischtennisplatten an Erstaufnahmeeinrichtungen in Eisenbe

Veröffentlicht am 09.07.2015 in Ankündigungen

Am 13. Juli 2015 wird Matthias Hey, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag, gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Schlotheimer Unternehmens für Sportgeräte SPONETA, Matthias Naumann, Präsente an die Erstaufnahmeeinrichtungen in Suhl und Eisenberg überreichen.

Derzeit sind in Eisenberg ca. 500 und in Suhl ca. 1200 Flüchtlinge in Erstaufnahmeeinrichtungen untergebracht. Diese Menschen haben oftmals ihr Hab und Gut hinter sich lassen müssen. Sie leben nun gemeinsam mit anderen Flüchtlingen der unterschiedlichsten Kulturen auf engstem Raum und warten auf die Bearbeitung ihrer Asylanträge. Das ist nicht leicht. Deshalb entschied sich die SPD-Fraktion, den Geflüchteten ein wenig sportliche Ablenkung zu verschaffen. Dafür konnte sie auch das Schlotheimer Unternehmen SPONETA begeistern.

Während sich SPONETA, die traditionsreiche Herstellerfirma von Tischtennistischen und Zubehör, dazu bereiterklärte, jeweils eine Tischtennisplatte an die beiden Einrichtungen zu spenden, sammelte die SPD-Fraktion intern 300 Euro, um von diesem Geld das nötige Equipment zu besorgen. Darüber hinaus stellt die SPD-Fraktion auch Fußbälle, die sich besonders gut für das gemeinsame Spiel im Team eignen.

Die Übergabe der Sportutensilien findet am Montag, dem 13. Juli 2015, 10 Uhr, in der Jenaer Str. 49 in Eisenberg und um 13 Uhr, in der Weidbergstraße 24-26 in Suhl statt. Neben dem Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag, Matthias Hey, und dem Geschäftsführer von SPONETA, Matthias Naumann, werden weitere Mitglieder der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag sowie lokale SPD-Politiker vertreten sein.

 

Homepage SPD Saale-Holzland-Kreis

Counter

Besucher:1075213
Heute:9
Online:1

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online