08.12.2015 in Kreistag von SPD Saale-Holzland-Kreis

Fraktion kommt in Kahla zusammen

 
Michael Gauer, Ingo Lippert und Hans-Peter Perschke bei der Beratung der Fraktion (v.li.). (Bild: A. Schlotter)

In gemütlich vorweihnachtlicher Atmosphäre kam die SPD-Kreistagsfraktion am Montag im Kahlaer Bürgerbüro zusammen. Unser "Chefkoch" Michael Gauer hatte eine köstliche Suppe gezaubert, so dass die fünf Kreistagsmitglieder und die berufenen Bürgerinnen und Bürger gestärkt zur Beratung und Diskussion schreiten konnten.
Auf der Tagesordnung stand die Vorbereitung der nächsten Kreistagssitzung am 16. Dezember. Viel Diskussion gab es zu den Punkten Haushalt und Schulnetzplan, der um ein weiteres Jahr verlängert werden soll. Das wird nächste Woche eine ebenso diskussionsintensive wie lange Sitzung werden.

23.06.2015 in Kreistag von SPD Saale-Holzland-Kreis

Keine Trickserei beim Schulinvestitionsprogramm

 
Fraktionsvorsitzender Hans-Peter Perschke

Fraktionsvorsitzender Hans-Peter Perschke war sichtlich empört, von der Einschätzung der Verwaltung, die Mehreinnahmen aus dem von der Landesregierung initiierten Schulinvestitionsprogramm nach eigenem Gusto ausgeben zu können.

05.03.2015 in Kreistag von SPD Saale-Holzland-Kreis

Aufklärung zur Jobcenter-Schließung in Eisenberg gefordert

 
Das Jobcenter des SHK in Eisenberg, soll noch Hermsdorf ziehen. (Archivfoto: Claudia Bioly)

Ingo Lippert (SPD) und seine Fraktionskollegen im Kreistag haben einen Antrag zur nächsten Kreistagssitzung gestellt. Landrat Andreas Heller (CDU) solle in der nächsten Kreistagssitzung über die Pläne zur Verlegung des Jobcenters aus Eisenberg und Jena nach Hermsdorf berichten.

16.12.2014 in Kreistag von SPD Saale-Holzland-Kreis

Saale-Holzland-Kreis bittet Kommunen gleich doppelt zur Kasse

 
Hans-Peter Perschke, SPD-Fraktionschef im Kreistag Saale-Holzland (Bild: Frank Kalla)

Eisenberg zusammen kommt, geht es beim Tagesordnungspunkt 11 um mehr als die Verabschiedung des Haushaltplanes 2015 für den Landkreis. Haben doch die Mitglieder des Kreistages - darunter zahlreiche Bürgermeister und Gemeinderatsmitglieder - darüber zu befinden, ob man den 93 Gemeinden im Landkreis eine millionenschwere Last aufbürdet oder nicht.

28.10.2014 in Kreistag von SPD Saale-Holzland-Kreis

Landrat will Bäder-Beschluss aufheben lassen

 

Es ist eine bisher einmalige Angelegenheit: Der Landrat ruft einen zusätzlichen Kreistag mit nur einem einzigen Tagesordnungsunkt ein. Am 29. Oktober müssen nun alle ehrenamtlichen Kreistagsmitglieder nach Eisenberg.

Counter

Besucher:1075213
Heute:17
Online:1

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online