29.01.2016 in Umwelt & Energie von SPD Thüringen

Mehr Engagement beim Ausbau der Elektromobilität notwendig

 

Mit Verweis auf den gemeinsamen Plenarantrag der Fraktionen DIE LINKE, SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN plädiert Eleonore Mühlbauer, energiepolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag, für verstärkte Anstrengungen zum Ausbau der Elektromobilität.

18.12.2015 in Umwelt & Energie von SPD Saale-Holzland-Kreis

Umweltpreis des SHK an Nikolaus Huhn verliehen

 
Olaf Möller, Nikolaus Huhn und H.-P. Perschke (Bild: I. Lippert)

Der diesjährige Umweltpreis des Saale-Holzland-Kreises wurde am 16. Dezember an Nikolaus Huhn aus Schlöben verliehen. Er überzeugte die Jury mit seinen Initiativen zu einem autofreien Leben auf dem Land. Gratulanten waren nicht nur der Landrat und der Erste Beigeordnete, sondern natürlich auch Schlöbens Bürgermeister und Fraktionsvorsitzender Hans-Peter Perschke sowie Olaf Möller, Staatssekretär im Umweltministerium. Der Preis ist mit 1000€ dotiert.

Gratulieren können wir den beiden Herren aus Schlöben Huhn und Perschke zudem zu ihrer Berufung in den Nachhaltigkeitaausschuss des Freistaats Thüringen.

29.04.2015 in Umwelt & Energie von SPD Saale-Holzland-Kreis

Kommunen können von Energiewende profitieren

 

Wie das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN) informiert sollen Thüringens Kommunen und Bürgerenergiegenossenschaften von dem Ausbau der Windkraft profitieren. Hierfür benötigen kommunale Entscheidungsträger jedoch entsprechende Beratungs- und Informationsstrukturen, um sich in dem oft schwierigen Terrain des Energie- und Planungsrechts zu orientieren.

26.03.2015 in Umwelt & Energie von SPD Thüringen

Kein Wildwuchs von Windkraft im Wald

 

Die energiepolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Eleonore Mühlbauer, erwartet durch die teilweise Aufhebung des Regionalplans Ostthüringen keinen Wildwuchs bei der Genehmigung von Windkraftanlangen im Wald. Der CDU wirft sie blanken Populismus vor.

27.06.2014 in Umwelt & Energie von SPD Thüringen

Höhn: Thüringen profitiert von Pumpspeicherwerk an Schmalwasser-Talsperre

 

Die geplante Errichtung des Pumpspeicherkraftwerks Schmalwasser in Tambach-Dietharz hätte große volkswirtschaftliche Effekte für Thüringen. Das ist das Ergebnis einer Studie, die die Fachhochschule Jena im Auftrag des Investors Trianel GmbH vorgelegt hat. „Thüringen würde von der Investition enorm profitieren“, sagte Wirtschaftsminister Uwe Höhn heute in Erfurt. Das Vorhaben könne für einen deutlichen Wachstums- und Beschäftigungsschub im Freistaat sorgen. „Diese Chance sollten wir uns nicht entgehen lassen.“

Counter

Besucher:1075213
Heute:17
Online:1

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online